Liebscher & Bracht Schmerz­therapie


Die LnB Schmerztherapie wurde in 25-Jähriger Forschung von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht entwickelt. Über 90% aller Schmerzen im Bewegungssystem werden von unserem Gehirn auf­grund von muskulär-faszialem Un­gleich­gewichten „geschaltet“, um den Körper vor Arthrose, Band­scheiben­vorfällen und anderen Schädigungen zu schützen (= Alarm­schmerz). Diesem schmerz­ver­ursachende Mechanismus wirkt die LnB Therapie mit der ent­wickelten „Osteopressur“ und den sogenannten „Faszien-Eng­pass­dehnungen“ (EPD) ursächlich und dauerhaft entgegen.

6 Vorteile für die Liebscher & Bracht Schmerztherapie


  • kann bei über 90% aller Schmer­zen helfen 
  • wirkt ohne Medikamente und Operation 
  • kann auch helfen, wenn Arthrose und Band­scheiben­schäden bereits vorliegen 
  • selbst „austherapierte“ Schmer­zen können erfolgreich be­han­delt werden 
  • Hilfe zur Selbsthilfe: ein indi­vidu­elles Übungsprogramm zur dauerhaften Erhaltung Ihrer Schmerzfreiheit

Ablauf

  1. Anamnese:

    genaue Untersuchung Ihrer Beschwerden

  1. Osteopressur:

    durch Druck auf spezielle Kno­chen Rezeptoren wird der Alarmschmerz gelöscht

  1. Engpassdehnung:

    individuelle Dehnungsübungen zur regelmäßigen Ausführung

Die 1. Behandlung zeigt, ob sie zu den 90% der Schmerzpatienten gehören, die erfolgreich behandelt werden können. Durchschnittlich umfasst eine Therapieserie 3 Sit­zungen. Die Dauer einer Be­hand­lung liegt zwischen 45 und 60 Minuten.

(Textquelle: www.liebscher-bracht.com)

Nutzen Sie auch die Angebote unseres VitalCoachings-Konzeptes, um den Behandlungserfolg langfristig und nachhaltig in Ihrem Alltag zu erhalten.

Abrechnungshinweis

Diese Therapie ist keine ver­ordnungs­fähige Leistungs­position und wird privat abge­rechnet.

Sie wollen gleich einen Termin oder haben noch Fragen?