Kinesio-Taping


Kinesio-Taping ("bunten Klebe­bänder") bewirken einen Aus­gleich muskulärer Dysbalancen.
Das Tape kann mehrere Tage auf der Haut verbleiben und macht jede Be­wegung mit.

Je nach Bedarf wird eine stimu­lierende oder entspannende Wirkung der be­troffenen Muskeln, der Gelenke sowie des Lymph- und Nervensystems erzielt und Krank­heits­bilder mit Schmerzen und Bewegungs­einschränkungen kön­nen erfolgreich behandelt werden.

Durch Kinesio-Taping erfahren Sie


  • Verbesserung der  Durch­blutung
  • Entlastung der Muskulatur
  • nachhaltiges Wohlbefinden

Anwendungsgebiete


  • HWS-Syndrom
  • LWS-Syndrom
  • Spannungskopfschmerz
  • muskuläre Dysbalancen jeder Art
  • Arthrose
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Epicondylitis
  • Verletzungen der Rotatoren­man­schette
  • Skoliose

 

Abrechnungshinweis

Kinesio-Taping ist keine ver­ord­nungs­fähige Leistungs­position und wird privat abgerechnet.

Sie wollen gleich einen Termin oder haben noch Fragen?