Leuchtet Ihre Gesundheits-Reservelampe?

christianNewsletter

Lebenselexier: Gesundheit!
Gesundheit ist unser wertvollstes Gut und doch neigen wir dazu, sie für selbstverständlich zu halten, oder? Wann haben Sie das letzte Mal an Ihre Gesundheit gedacht? Als Sie Kopf- oder Rückenschmerzen hatten?

Haben Sie ein Auto? Was tun Sie, wenn die Reservelampe leuchtet? Kleben Sie einfach ein Pflaster drüber und fahren weiter? Sie wissen, was passiert, wenn Sie einfach weiterfahren, oder! Das Auto beginnt zu ruckeln und bleibt irgendwann stehen. So macht es auch unser Körper. Nur, das hier keine Reservelampe leuchtet. Seine Reservelampe sind die Botschaften, die er uns sendet, häufig in Form von Kopf-, Kiefer-, Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen. Was könnte hierfür die Ursache sein? 

Wir alle sind zunehmend mehr Stressfaktoren ausgesetzt, im Beruf wie im Privatleben. Wussten Sie, dass Stress allein bereits die Spannung in Ihren Muskeln erhöht? Und durch diesen vermehrten, dauerhaften Streß und die erhöhte Muskelspannung kommt es sehr häufig zu den oben genannten Beschwerden. 

Nun könnten wir, wie beim Auto, einfach ein Pflaster drüber kleben, uns eine Spritze oder Medikamente geben lassen … oder wir gehen auf Ursachenforschung und fragen: 
Was wollen mir meine Beschwerden sagen? Bewege ich mich zu wenig? Entspanne ich zu wenig? Mache ich zu wenig Pausen? Meist liegt die Ursache in einem oder mehreren dieser drei Bereiche. 

Zur Linderung und Reduktion der Schmerzen ist meist zunächst eine qualifizierte Schmerzbehandlung nötig, z. B. durch Physio- und Schmerztherapie. Und dann heißt es: Bewegung, Bewegung, Bewegung! Bewegung ist das beste Heilmittel überhaupt. Bewegung bedeutet: verbesserte Durchblutung und damit mehr Sauerstoff. Mehr Sauerstoff bedeutet: besser und kreativer denken, wir kommen auf ganz neue Ideen, haben weniger Verspannungen und bauen Stresshormone ab. Wir ent-spannen!

Übrigens: Mit Bewegung meine ich eine Form, die gut zu Ihnen passt. Es muß nicht der Marathon oder das Fitness Studio sein. Einfache und wirkungsvolle Übungen und regelmäßige Spaziergänge tun es auch. Gemeinsam können wir herausfinden, was das für Sie sein könnte.

Tanken Sie rechtzeitig und regelmäßig auf!
und nehmen Sie keine „Pflaster“.

Mein Vital-Impuls für SIE:

Beginnen Sie mit Kleinigkeiten, diese haben eine GROSSE Wirkung.

  • Gönnen Sie sich ab jetzt täglich richtige Pausen – 30 Minuten nichts tun, was mit Arbeit oder Handy zu tun hat: z. B. bewusst und achtsam Mittag essen und 10 min. um den Block gehen.

Das „kostet“ nur wenig Zeit – ist aber nicht „umsonst“: Sie gewinnen an Vitalität und Lebensqualität! Testen Sie Ihr Gefühl – vorher und nachher! Nur ein Punkt höher auf der Skala zur 10 bringt Sie der 10 und einem vitaleren Gefühl näher. 

Feedback einer Kundin: Fr. Z. aus dem Taunus, nach NUR 3 Behandlungen quasi Rücken-schmerz-frei:

„Ich hätte nicht gedacht, das solche Maßnahmen soviel bringen, ich habe mir den Wecker gestellt, stehe jetzt jede Stunde auf, gönne mir „echte“ Pausen und mache abends noch ca. 10 min. meine Übungen, und mir geht es soooooviel besser!“

Kennen Sie „PURA VIDA“?
Das ist Spanisch und bedeutet: das reine und einfache Leben. Das Leben genießen und den Fokus auf Negatives vermeiden. Das ist unsere Vision. Mit unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung unterstützen wir Sie dabei! Damit Ihr Körper in Zukunft keine „Reservelämpchen“ und Pflaster mehr braucht.

Sie wollen gleich einen Termin oder haben noch Fragen?